30
Jan
2019
Körperintelligenz und Bindung: 12-tägige Weiterbildung für Psychotherapeuten
Insert shortcode
All day long
Salzburg
Von 30-01-19 bis 12-02-20

In dieser 12-tägigen Weiterbildung werden theoretische und praktische Grundlagen der bindungs-basierten Kör-perpsychotherapie vorgestellt. Der Ansatz ist eine Synthese von Erkenntnissen, die in der modernen Säuglings- und Bindungsforschung, Psychokardiologie sowie in den reichianischen, humanistischen und achtsamkeitsbasierten Strömungen der Psychotherapie ihren Hintergrund haben.
Wichtige Impulse gehen zudem von der Praxis der Eltern-Säugling-Körperpsychotherapie aus. Zentrale Ideen und Methoden der bindungsbasierten Körperpsychotherapie wurden hier erstmals erprobt und entwickelt.
Die bindungsbasierte Körpertherapie ruht dabei auf drei zentralen Säulen: Verkörperte Selbst-wahrnehmung; spezi-fische Verhaltensbeobachtung sowie Einsatz einer herzbasierten Körperarbeit.
In den Trainingsworkshops werden jeweils spezifische Methoden der bindungsbasierten Körperpsychotherapie in exemplarischen Live– und Video–Demonstrationen vorgestellt und dann in Peer–Arbeit praktisch erprobt.

Termine:
Modul I: 30.01.2019 – 01.02.2019
Modul II: 27.05.2019 – 29.05.19
Methodentraining: 16.09.19
Modul III: 17.09.19 – 19.09.19
Methodentraining: 09.02.20
Modul IV: 10.02.20 – 12.02.20

Leitung:
Thomas Harms – ist Leiter des Zentrums für Primäre Prävention und Körperpsychotherapie in Bremen. Er arbeitet seit über zwanzig Jahren in den Bereichen der Frühprävention, Krisenintervention und Körperpsychotherapie mit Eltern, Säuglingen und Kleinkindern

Seminarort: Bildungshaus St. Virgil, Ernst Grein Straße 14, 5026 Salzburg-Aigen

Flyer als PDF